Menü

X
X
Dienstag, 29. März 2016

29.03.2016 - Grenzwertüberschreitung in Xanten - erhöhte Eisen- und Mangangehalte

Die KWW GmbH - Kommunales Wasserwerk weist daraufhin, dass es auf Grund der Außerbetriebnahme der Enthärtungsanlage im Wasserwerk Xanten vorübergehend zu erhöhten Eisen- und Mangangehalten im Trinkwassernetz der Stadt Xanten kommen kann. Dies äußert sich, je nach Beschaffenheit des Rohrnetzes sowie ihrer Hausinstallation, durch eine geschmackliche Veränderung des Trinkwassers. Das zuständige Gesundheitsamt des Kreises Wesel wurde bereits informiert und das weitere Vorgehen abgestimmt. Mit Wiederinbetriebnahme der Enthärtungsanlage (voraussichtlich Ende der Woche) werden die Grenzwerte wieder eingehalten.

Wir weisen ausdrücklich daraufhin, dass diese vorübergehende Überschreitung der Grenzwerte keinerlei Gefährdung der Gesundheit darstellt.